Pflegenotstand in Deutschland – dem Fachkräftemangel entgegenwirken

Deutschland wird immer älter. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass im Zuge des demografischen Wandels immer mehr Menschen pflegebedürftig werden. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung werden in Deutschland bis zum Jahr 2030 knapp 3,5 Millionen Menschen auf Pflegeleistungen angewiesen sein. Die Daten für Berlin bis 2030 sehen bis zu 4,3 Prozent der Gesamtbevölkerung der Hauptstadt vor. Dabei werden 7,4 Prozent der städtischen Bevölkerung Berlins zu diesem Zeitpunkt das Alter von 80 Jahren überschritten haben.

Pflegeberufe müssen gestärkt werden

Die Bundesrepublik kann auf knapp eine Million Beschäftigte in Pflegeberufen zurückgreifen. Davon sind mehr als zwei Drittel in Pflegeheimen tätig. Doch schon jetzt reicht diese Zahl nicht mehr aus, um eine nachhaltige und umfassende Pflege aller Pflegebedürftigen zu gewährleisten. Während die Anzahl der pflegebedürftigen Menschen stark steigt, fällt der Mangel an Fachkräften besonders ins Gewicht. Mehr Menschen mit Erfahrung im Umgang mit Pflegebedürftigen sowie Menschen, die Pflegeberufe ergreifen, sind nötig, um den steigenden Bedarf abzudecken. Nur so kann der Pflegenotstand in Deutschland durch mehr Pflegekräfte verringert werden. Aufgrund der neuen Pflegereform der Bundesregierung sind auch Demenzkranke ab Januar 2015 berechtigt, ambulante Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch zu nehmen. Menschen, die an Demenz erkrankt sind, brauchen verständnisvolle, geduldige Pflegekräfte an ihrer Seite, die ihnen helfen, den Alltag zu bestreiten. Es ist daher unser Ziel, motiviertes und engagiertes Personal zu finden, das pflegebedürftigen Menschen liebevolle Zuwendung und eine ganzheitliche Versorgung garantiert.

Wir setzen auf erfolgreiche Vermittlung zwischen Bewerber und Arbeitgeber

Wir von TTM Healthcare vermitteln deutschlandweit Bewerber aus medizinischen und therapeutischen Berufen an Kranken- und Pflegeeinrichtungen und möchten so dem Pflegenotstand in Deutschland begegnen. TTM Healthcare führt Recruitment-Events durch, um die besten Bewerber für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zu finden, die nach qualifizierten Fachkräften suchen. Engagement und die Bereitschaft, anderen Menschen helfen zu wollen, sind dabei genauso ausschlaggebend wie eine gute Ausbildung in der Altenpflege. Gleichzeitig kümmern wir uns darum, dass unseren europaweiten Bewerbern jegliche Hilfe zukommt, die sie für eine erfolgreiche Karriere bei ihren neuen Arbeitgebern brauchen. So verwalten wir jegliche Unterlagen, zum Beispiel Zertifikate und Übersetzungen, bieten Sprachtrainings an oder leisten Umzugsbeihilfe für ausländische Bewerber, die in Deutschland arbeiten möchten. Unsere Partnernetzwerke sorgen dafür, dass wir personalsuchenden Arbeitgebern gute Pflegekräfte aus ganz Europa vermitteln können. Haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder möchten mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie gern! Mit Material von Spiegel.de, Bertelsmann Stiftung, Bundesministerium für Gesundheit

Zurück